"Das schönste Glück des denkenden Menschen ist,
das Erforschbare erforscht zu haben
und das Unerforschliche still zu verehren"