Berufsbiografie

Schul- und Berufsbildung

Primarschule, Gymnasium, Maturität Typus B in Winterthur

Pädagogik
Oberseminar in Zürich (1975-1977)

Psychologie
Studium in Anthropologischer Psychologie, Psychopathologie und Kriminologie an der Universität Zürich (1984-1990)

Promotion: 1994

Weiterbildung
  • Klinische Hypnose / Systemische Therapie (Ravensburg BRD): 1985-1990

  • Familientherapie (Zürich 1983-1984 / Ravensburg BRD / San Francisco USA 1988)

  • Psychotraumatologie / EMDR (Schaffhausen, Hannover BRD): 2000- 2004, 2007-2008

  • Kontinuierliche Weiterbildung und Supervision im Bereich Psychotherapie (EMDR) / zur Zeit Weiterbildung in: Acceptance and Commitment Therapy ACT
Ausserdem Weiterbildung / Kurse in:
  • Erwachsenenbildung / Methodik / Didaktik

  • “The Whole Voice“: Stimmarbeit (Noah Pikes, Zürich): 2000-2002
Berufstätigkeit
Primarlehrerin, Leitung „Kinderparadies“, Spielgruppenleiterin (1978-1988)

Weiterbildungskurse und Supervision für Eltern und Erziehende (seit 1987) mit den Schwerpunkten:
  • Kinderpsychologie, Pädagogik

  • Konflikterziehung

  • Soziale / Emotionale Kompetenz, Kommunikation

  • Wertewandel, Familienkultur, Rituale

Eigene Praxis für Psychotherapie, Beratung und Erwachsenenbildung (seit 1990)

Teilzeitpensum als Psychotherapeutin beim Schulpsychologischen Dienst Winterthur (1992-1996)

Lehraufträge:
  • Berufs- und Fortbildungsschule / HFS Winterthur (seit 1987)

  • Heilpädagogisches Seminar Zürich (1995-1999)

  • Schule für Ergotherapie Zürich (1997-2002)

  • Hochschule der Künste Bern (1997-2004): Abteilung Rhythmik, Musikpädagogik und Jazzschule / Nachdiplomstudium Therapeutische Rhythmik

  • Kantonschule Rychenberg Winterthur, Diplommittelschule (2006-2008)
Projekte, Konzepte:
  • Weiterbildung für Hortmitarbeiterinnen (1991-1993)

  • Konzept Musikpädagogik-Studium des Kantons Bern (1999-2000)

  • „Leben ins Traumhaus bringen“ (2002): Projekt für Lebenskunst in einem Gästehaus

  • Weiterbildung für Eltern und Erziehende in drei Semestern (seit 2005): „Pädagogik und Kinderpsychologie – praxisnah“
Publikationen:
  • Die Spielgruppe. Sanfte Hilfe bei Entwicklungsproblemen des Kleinkindes. Pro Juventute, Zürich 1991 (vergr.)

  • Kleinkinder-Gesellschaften. Pro Juventute, Zürich 1995 (vergr., Restauflage bei mir erhältlich)

  • Dialogik in Psychologie und Medizin (Hrsg. H.S. Herzka u.a.). Schwabe, Basel 1999
Anerkennung als:
  • Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

  • Hypnosetherapeutin (GHypS)

  • Traumatherapeutin DeGPT (Zusatzqualifikation in Spezieller Psychotraumatherapie für Kinder / Jugendliche und Erwachsene der Deutschen Gesellschaft f. Psychotraumatologie und EMDR-Schweiz)

  • Therapeutin und Supervisorin für Psychotraumatherapie / EMDR (Erwachsene und Kinder)

  • Supervisorin für Lerntherapie (Institut f. Lerntherapie Schaffhausen)
Mitgliedschaften:
FSP, ZüPP, EMDR-CH, DeGPT. Alle Mitgliedschaften wurden auf Ende 2018 gekündigt. Die Praxis wird am 1.4.2019 geschlossen.